Startseite
 

Sarah Grabert beim 8. Europacup Jugend/ Junioren am 29./30.09.2012 in Bukarest

04. 10. 2012

8. Europacup Jugend/ Junioren

Sarah Grabert erkämpft Einzel Bronze und Team Gold

 

Am Wochenende fand im rumänischen Bukarest der Europacup der Stilrichtung Goju Ryu statt. Dies ist die offizielle Europameisterschaft dieser Stilrichtung. Mit im deutschen Team Sarah Grabert, als einzige Starterin für die neuen Bundesländer.

Nach einer holprigen Anreise wegen eines defekten Flugzeuges schaffte es das deutsche Team, bestehend aus 20 Sportlern, gerade noch rechtzeitig zur Registration.17 Nationen hatten ihre Sportler zu diesen Titelkämpfen gemeldet.

Am Samstag startete Sarah in ihrer Einzeldisziplin Kumite Junioren bis 53 kg. Nach einem Sieg über eine ukrainische Sportlerin traf sie im Poolfinale auf eine stark kämpfende Rumänin. Sarah konnte zwar in Führung gehen, doch durch ihre Nervosität und unglücklich gewerteten Fußtechniken der Gegenerin verlor sie den Kampf. Am Ende erkämpfte sie sich Bronze.

Sonntag waren die Teamwettkämpfe. Das Kumiteteam weiblich bestehend aus Sarah, Denise Rottewert (Tus St. Arnold) und Lena Meyer (Vaihingen-Enz) erkämpfte sich die Finalteilnahme.

Um 13.30 Uhr war es dann soweit, Beginn der Finalkämpfe. Die Stimmung in der Halle unbeschreiblich. Der absolute Höhepunkt des Tages waren die Finale im Kumiteteam. Mit musikalischer Unterstützung wurden die Wettkämpfer an die Matte gebeten. Das letzte Finale Kumite Team weiblich. Durch eine clevere Teamaufstellung sollte der Sieg erkämpft werden, doch keiner glaubte so recht an den Gewinn, denn eine starke rumänische Mannschaft war der Finalgegner. Als Erste kämpfte Lena, eigentlich Katastarterin, leider verlor sie 0:5, nun galt es für Denise einen Sieg zu erkämpfen und auf sie war Verlass 5:0. Inzwischen tobte die Halle, Italien und Spanien feuerten fleißig mit der deutschen Mannschaft unsere Mädels an, Rumänien setzte dagegen. Nun galt es für Sarah, der letzte Kampf dieser tollen Meisterschaft. Alle Augen waren darauf gerichtet, laute "lets go Sarah" Rufe gingen durch die Halle und die Rumänin die am Vortag gegen Sarah gewonnen hatte stand ihr gegenüber. Doch Sarah behielt diesmal ihre Nerven unter Kontrolle, blockte alle Techniken und setzte selbst zwei schnelle Tzukis, 2:0 und damit Gold für das Team Deutschland.

Bei der abendlichen Abschiedsparty feierten die Deutschen insgesamt 5x Gold, 3x Silber und 6x Bronze.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AUCH VOM VEREINSVORSTAND ZU DIESER TOLLEN LEISTUNG!!!

 

Bild zur Meldung: Sarah Grabert beim 8. Europacup Jugend/ Junioren am 29./30.09.2012 in Bukarest