normal normale Schrift einschalten groß große Schrift einschalten größer sehr große Schrift einschalten
 
 

Unser diesjähriger Lehrgang im Sportzentrum Tangermünde

11.05.2017

In guter Tradition fand am Wochenende vom 22. bis 23.04.2017 wieder unser Lehrgang in Tangermünde statt. Auch in diesem Jahr konnte unser Verein hochkarätige Trainer aus Berlin, Werder und den Niederlande begrüßen. Unter anderem waren dazu Andreas Heß (5. Dan Goju-Ryu), Andreas Mischkewitz (5. Dan Isshinryu Karate), Frank Stüwe (5. Dan Isshinryu Karate), Pierre Steuer (3. Dan Goju-Ryu) und Sven Mischkewitz (2. Dan Isshinryu Karate) angereist. Mit großer Freude und Enthusiasmus zeigten und vermittelten die Trainer den cirka 45 Teilnehmern ihr Können. Durch das hohe Engagement der anwesenden Dan-Träger konnte zu jeder Zeit auch ein extra Kindertraining angeboten werden. Wir bedanken uns dabei, neben bereits oben genannten Trainern, auch bei Jörn, Ilona und Claudia!

Die Inhalte des Lehrgangs umfassten unter anderem Kihon (mit teils sehr anspruchsvollen Technikkombinationen), zahlreichen Partnerformen (angefangen bei Formen des Wettkampfs, über herausfordernde Wurftechniken, bis hin zu Techniken des Bodenkampfes) und Kata bzw. Kata-Bunkai (Sesan und eine alte Form der Suparimpei). Nicht zuletzt hatten die Teilnehmer wieder die Möglichkeit, mit traditionellen Waffen des Kobudo ihre Fertigkeiten auszubauen. Die Kinder waren mit Formen der Koordination in Verbindung mit Kraftschnelligkeit ziemlich gefordert. Zudem wurden ihnen die Aspekte sauberer Karatestände (u.a. in den Katas) und des Bodenkampfes näher gebracht.

Alles in Allem konnten sich die Karateka über ein sehr abwechslungsreiches Programm, vermittelt von freundlichen und geduldigen Trainern, freuen. In dieser bereichernden Atmosphäre viel es auch gar nicht schwer, einiges an Schweiß zu vergießen oder vereinzelte blaue Flecke zu ertragen. Der Lohn ist nicht nur ein guter Muskelkater, sondern vielmehr das Hinausschauen über den eigenen Tellerrand und wieder neue Impulse und Sichtweise für das eigene Training mitzunehmen.

Nach den vielen Jahren ist die Aufgabenverteilung bei der Organisation gut verteilt und wir konnten uns wieder über einige Unterstützung freuen. Herzlichen Dank an alle Trainer für die schönen Stunden und die vielen Anregungen, an Pierre für die Absprachen bzgl. des Programms, an Andrea und Marie für die Organisation des Einlasses, an Claus für die Organisation der Verpflegung und Unterkunft unser Gäste, an Jens für die Koordination der kleinen und großen Belange der Karateka während des Lehrgangs, an unsere zahlreichen Unterstützer des Vereins und an alle Teilnehmer für die entspannte Atmosphäre und das gute Mitmachen.

Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr und drücken die Daumen für ein seeeeeehr langes Weiterbestehen dieser guten Tradition.

Fotos vom LG folgen in Kürze :-)!